Wie in unserem letzten Newsletter Ausgabe 02/15 berichtet (siehe hier), konnte die B. Rexroth the identity company GmbH Mitte diesen Jahres die Pilotinstallation der neuen Doppelknaufzylinder mit UniPlate®-Firmware bei der Firma Göhler GmbH Anlagentechnik fertig stellen.

 

 

 

Wir möchten Ihnen hier den ersten Teil unserer Serie „Projekt Zutrittskontrolle“ vorstellen. Ein solches Projekt ist vielschichtig und damit zeitintensiv. Daher ist eine umfassende Planung im Vorfeld extrem hilfreich. Wir haben verschiedene Aspekte aus der IT, den inhaltlichen und organisatorischen Anforderungen an eine Zutrittskontrolle im Folgenden für Sie zusammengestellt.

 

 

 

Die Portierung der Software UniPlate®  für die Zylinder unserer Partnerfirma Uhlmann & Zacher GmbH konnte im 2. Quartal 2015 abgeschlossen werden. Sie sind damit  im TALOS®-Umfeld und Systemen, die UniPlate® unterstützen, einsatzfähig. Im Zuge der Portierung wurde der UniPlate®-Standard erweitert. Nun sind auch die Komfort-Funktionen der Uhlmann & Zacher-Zylinder wie Demontage und Batteriewechsel mittels Service-Karte integriert. Die Beschläge von Uhlmann & Zacher werden voraussichtlich ab Anfang Juli verfügbar sein. Auch der Termin für die Pilotinstallation der Zylinder steht bereits vor der Tür.

 

 

 

Im 4. Quartal 2015 wird die B. Rexroth the identity company GmbH Seminare zu den Themen Zutrittskontrolle und Personalzeiterfassung bei der IHK Aschaffenburg anbieten.

 

 

 

Effizienz und Kosteneinsparung sind die Anforderungen an eine Automatisierung des LKW-Verkehrs auf dem Gelände. Der gesamte Prozess von der Einfahrt, der Verladung inklusive selektiver Zugangskontrolle sowie der Ausfahrt sind Bestandteil des Anforderungspakets einer Automatisierung.

 

 

 

Im Frühjahr 2013 stand für die Fa. Düker ein Zulassungverfahren bekannter Versender Luftfracht an. Nachdem alle Anforderungen abgearbeitet wurden fehlte nur noch die Zugangskontrolle.

Neben den funktionalen Anforderungen kam der Zeitdruck hinzu. Innerhalb kürzester Zeit musste ein Zugangskontrollsystem ausgewählt, beauftragt und implementiert werden.

Für eine konventionelle Implementierung (Server beim Kunden) schier unlösbar. Die Sicherheit durch eine Cloudlösung keine kostenmäßig irreversible Fehlentscheidung zu treffen war eines der Zuschlagsargumente. Weitere Anforderungen waren den Besucherempfang in beiden Standorten neu zu strukturieren, sowie die Aussage welcher Besucher hat wo das Firmengelände betreten und verlassen. Alle Zugänge auf das Firmengelände sollten elektronisch zu steuern und nach Bedarf zu überwachen sein (Antlitz- bzw. Rundumkameras). Eine gewichtige Forderung war außerdem die Integration von Offline-Zutritten in das Gesamtsystem.

 

 

 

Eine Zutrittskontrolle stellt für viele Firmen eine enorme Investition dar- nicht nur finanziell, sondern auch im Hinblick auf investierte Zeit.

Rexroth hat hier ein Produkt geschaffen, das die erforderlichen Leistungen einfach, schnell und kostengünstig zur Verfügung stellt. Durch die Arbeit mit Systempartnern kann eine lokale, schnelle und kompetente Betreuung bei Installation, Einrichtung und Betrieb des Systems gewährleistet werden. Mit i-TALOS gehören kostspielige Updates oder Probleme mit der Software oder dem Rechenzentrum der Vergangenheit an. Denn i-TALOS kann als SaaS im Rexroth-Rechenzentrum betrieben werden und nimmt damit die Verantwortung für den Betrieb des Rechenzentrums, die Wartung und die Software selbst an sich. Für unsere Kunden fallen so hohe Anfangsinvestitionen aus und ist so günstiger als ein vergleichbares, selbstbetriebenes System.

 

 

 

Wir arbeiten bei Rexroth ständig daran, wie wir die Zeiterfassung für Sie optimieren und noch komfortabler gestalten können. Das betrifft zum einen die ausgeklügelte Software, die das jeweilige Geschäftsfeld abbilden muss, zum anderen ist da die Hardware, bei der es neben einem anspruchsvollen Design vor allem auf die Usability ankommt. Manchmal ist es so, dass ein Projekt den Weg zum nächsten weist. Da wir uns bei „i-TALOS goes mobil“ bereits mit der komfortablen Dateneingabe beschäftigten, war uns schnell klar, dass wir auch das Zeiterfassungsterminal noch weiter verbessern konnten – die Idee für eine neue Hardwaregeneration war geboren.

 

 

 

Auch im Business-Bereich spielen Smartphones und Tablets eine immer größere Rolle. Da ist es für Rexroth the identity company nur logische Konsequenz, mit
„i-TALOS goes mobile“ dem Zeichen der Zeit Rechnung zu tragen – die Zeiterfassung mobil erledigen.

 

 

 

Rexroth the identity company freut sich, seit dem 2. Quartal dieses Jahres mit der Firma Uhlmann & Zacher GmbH einen neuen Partner begrüßen zu dürfen. Das innovative Unternehmen, das sich auf den Verkauf elektronischer Sicherheitssysteme spezialisiert hat, wird seine Türknäufe und Beschläge mit UniPlate ausrüsten. Und das hat seinen guten Grund.